Zu Zweit

Die 17-jährige Amelie von Engelsbach hat alles, was man für einen Start in ein vermeintlich erfolgreiches Leben braucht: ein finanzstarkes Elternhaus, das ihr neben dem traditionsreichen Namen eine exzellente Ausbildung garantiert und die Tür zur Welt der Schönen und Reichen öffnet.

Amelie jedoch sträubt sich mit Händen und Füßen dagegen, den Anforderungen, die an sie gestellt werden, zu entsprechen. Nicht zuletzt auch deshalb, weil die Eltern ihren erfolgreichen älteren Bruder bevorzugen. Zumindest fühlt es sich für sie so an.
Nach einem Unfall gerät Amelies Welt schließlich vollkommen aus dem Ruder und sie verliert sich in ihrer selbst gewählten Isolation, gerät in ein Internetforum, in dem sich Leute zusammenfinden, die auf irgendeine Art Probleme in ihrem Leben haben.
Dort lernt sie einen User kennen, der sich Striker nennt und ihr einziger Vertrauter wird, mit dem sie in der Anonymität über alles chatten kann, was sie bewegt.
Als sie allerdings nach einem Treffen erfährt, wer wirklich hinter diesem Nickname steckt, droht auch diese Freundschaft zu zerbrechen.
Doch dann erschüttert die nächste Katastrophe Amelies Leben und ihr wird klar, dass sie außer Striker niemanden mehr hat, der zu ihr steht…

Ein Roman über Freundschaft, das Leben und die Liebe.
Und darüber, was passieren kann, wenn man sich auf ein gefährliches Spiel einlässt, aus dem es kein Entrinnen mehr gibt.

Zu zweit … ist man ein bisschen weniger allein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s